Startseite

Sonntag, 29. September 2013

Biotherm Eau Pure Review

Hallo ihr Lieben,

der heutige Post dreht sich mal wieder um eines meiner liebsten Themen: Düfte.
Das Bodyspray Eau Pure von Biotherm durfte aufgrund einer Aktion von Flaconi testen und bewerten.
Vielen Dank nochmal an dieser Stelle an das Team von Flaconi und besonders an Frau Burghardt, für den lieben Email-Kontakt.

Erhalten habe ich die 100ml Version des EdT, das regulär für knapp 40€ bei Flaconi oder in einer anderen Parfümerie erhältlich ist.






Die Optik 
Sowohl die Verpackung als auch der Flakon sind schlicht gehalten und gefallen mir dementsprechend gut. Kein überflüssiger Schickschnack, nur das Wichtigste: Markenname und Name des Produkts. Der Karton wirkt stabil und und kam zudem gut und sicher verpackt bei mir an.
Das ozeanblau von Flakon und Karton suggerieren Frische und Spritzigkeit und spiegeln den Charakter des Parfums wieder.

Der Duft
Als ich die Beschreibung des Duftes und die einzelnen Komponenten des Duftes las, wurde ich direkt neugierig. Limette, Kiwi, Grüner Tee & Patchouli sind nur einige der Noten, die in dem Parfum vereint sind und zusammen einen einzigartigen, spritzigen Duft ergeben.
Er ist sehr frisch und wunderbar kühlend auf der Haut.
Was mir auch gut gefällt ist die Tatsache, dass der Duft auf der Haut schnell an Strenge verliert und somit nicht zu aufdringlich wirkt. Er eignet sich perfekt für den Alltag, jedoch bevorzuge ich solch spritzige, frische Düfte eher an warmen Sommertagen, sodass ich den Duft in der kommenden kalten Jahreszeit wohl nicht so häufig verwenden werde.

Die Haltbarkeit
Zur Haltbarkeit lässt sich sagen, dass der Duft recht schnell verfliegt und dann nur noch sehr dezent wahrzunehmen ist. Bei 100 ml finde ich das jedoch sehr unproblematisch, weil man öfter mal nachsprühen kann .

Mein Fazit
Eau Pure von Biotherm ist ein leichter, frischer Duft, den Frau jedes Alters tragen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist auch top. Das einzige, kleine Manko ist die Haltbarkeit, was mich aber nicht sonderlich stört, da ich eh immer mindestens ein Parfüm mit mir rumschleppe und nach belieben nachsprühen kann.

Kennt ihr bereits Eau Pure von Biotherm?
Oder andere Produkte dieser Marke?

Liebe Grüße,
Lara

Dienstag, 17. September 2013

George Gina & Lucy - Bitter Sweet - Review

Guten Morgen Beauties :)

Vor einiger Zeit wurde ich von den Konsumgöttinnen zur Testerin des neuen George Gina & Lucy Parfums ''Bitter Sweet'' auserkoren und konnte mir nun bereits einen ersten Eindruck zu dem neuen Duft verschaffen, den ich gerne mit euch teile.

Auf konsumgöttinnen.de wurden die drei neuen Düfte ''Night Star'', ''Bitter Sweet'' und ''White Russian'' vorgestellt und im Anschluss jeweils 200 Exemplare der ersten beiden Düfte zum Testen zur Verfügung gestellt.

Meine Wahl fiel auf ''Bitter Sweet'', weil mich die Beschreibung irgendwie richtig angefixt hat.

''Das Spiel von Verführung und Hingabe ist eröffnet.
Dunkel, phantasievoll und raffiniert erregt Bitter Sweet die Sinne und inspiriert die Frau, eigene Grenzen zu überschreiten.
Der gewagte Duft reizt mit würzigem schwarzem Pfeffer, fesselt mit sexy Wildleder, betört mit dem femininen Flair von weißem Jasmin und verführt mit aphrodisierender Vanille.''

Ich war also gespannt wie ein Flitzebogen auf mein Testpaket und hielt den ganzen Tag Ausschau nach dem netten Boten von DHL.

Als ich es endlich in den Händen hielt und auspackte, kam eine tolle hochwertige Verpackung zum Vorschein.


Die Optik erinnert mich total an Schlangenleder und gefällt mir sehr gut. Sie spiegelt den Charakter des Parfums wieder.



Auch der Flakon sieht sehr hochwertig und elegant aus. Als kleines Extra ist am Verschluss des Parfums ein kleines Charm in Form eines Karabinerhakens angebracht.

Nun aber genug von der Optik, die ja bei Parfums immer sehr nebensächlich ist.

Kommen wir zum Duft.
Ich muss gestehen, nach dem ersten Sprühen war ich regelrecht entsetzt, schockiert. Keine Ahnung.
Es roch sehr herb, maskulin und die Pfeffer- und Ledernoten waren unangenehm intensiv.
Die anfängliche Enttäuschung wich aber nach einiger Zeit, da der strenge, herbe Duft einer tollen Vanillenote wich. 
Nach circa einer Stunde hat sich der Duft auf der Haut komplett gewandelt. Er ist zwar immer noch sehr opulent und warm, aber auf eine angenehme Weise, die ich in der kalten Jahreszeit sehr gerne mag.

Wer also Freude an schweren, intensiven Düften hat, der sollte unbedingt mal an dem neuen George Gina & Lucy Duft schnuppern. Aber wie gesagt, auf der warmen Haut entfaltet der Duft sich nach einiger Zeit erst so richtig, es ist also ein bisschen Geduld gefragt.

50ml bekommt ihr für 49,95€.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die Konsumgöttinnen, die mir diesen Test ermöglicht haben!

Kennt ihr die neuen Düfte von George Gina & Lucy bereits?
Und welche Düfte bevorzugt ihr im Herbst und Winter?

Liebst,
Lara



Montag, 16. September 2013

Lara's Herbstfavoriten #1

Hallo ihr Lieben,

es ist wieder Zeit für meine Favoriten. 
Heute kommen meine Herbstfavoriten rund um das Thema Nagellack.

Hier seht ihr meine kleine Auswahl:




L'Oreal Color Rich Burgundy Diva

Dieser Lack ist mein absoluter Lieblingslack für den Herbst. Ich habe ihn schon länger und jetzt ''wiederentdeckt''. Das tolle dunklerot und die feinen Schimmerpartikel harmonieren super miteinander.

Der Auftrag ist super einfach dank des dicken Pinselchens und auch die Haltbarkeit ist sehr gut. Mit Base und Überlack hält der Color Riche Lack locker 1 Woche ohne Tipwear.

Leider sind nur 5ml enthalten, ich werde mir sicher ein Backup zulegen :)
Zu haben ist er für 4,95€.




Flormar Supermatte M128 & Flormar Plus Quartz  011

Auch diese beiden Lack trage ich im Herbst wirklich sehr gerne. Das warme, erdige braun passt einfach zu jedem Outfit und auch der cremige, altrosa Lack ist im Herbst schön kombinierbar.

Die Qualität ist leider nicht besonders gut, aber dafür habe ich für die Lacke auch nur knapp 2€ bezahlt.

Auch der Auftrag ist etwas knifflig, da das Pinselchen extrem dünn ist, aber mit ein bisschen Geduld kann man ein schönes Ergebnis erzielen.




Essie Really Red und Essie Skirting the Issue

Ich denke zu den Essie Lacken brauche ich nicht viel sagen. Auftrag super, Haltbarkeit super, Preis von 7,95€ pro Stück gerechtfertigt.

Das dunkle weinrot erinnert mich total an das bunte Laub im Herbst und den hellen Rotton habe ich gewählt, weil ein kleiner Farbkleks in der dunklen Jahreszeit doch auch mal ganz schön ist. :)


Das waren meine Herbstfavoriten in der Kategorie Nagellack.
Es werden noch weitere Posts mit Herbstfavoriten folgen.

Welche Farben bevorzugt ihr im Herbst auf den Nägeln?

Liebste Grüße,
Lara



Freitag, 13. September 2013

Total enttäuscht von Aussie

Hallo ihr Lieben,

der heutige Post dreht sich mal wieder um die Haarpflege.
Im Netz habe ich schon einiges über die Marke ''Aussie'' gelesen und mich von den zahlreichen positiven Reviews überzeugen lassen, die Produkte von Aussie auch mal zu testen.

Entschieden habe ich mich für das Miracle Moist Shampoo ''Feuchtigkeitsspender'', den dazu gehörigen Conditioner und die 3 Minuten Miracle Reconstructor Intensivkur.



Aussie preist seine Produkte als ''ein kleines Wunder'' an, welche die Haare mit Feuchtigkeit versorgen, ''damit sie wieder glücklich sind''.

Ähm ja. Soweit so gut. Bei meiner Mähne hat die Serie von Aussie allerdings total versagt. 
Nach dem Waschen fühlten sich meine Haare überhaupt nicht gepflegt an und auch der Conditioner sorgte weder für gute Kämmbarkeit, noch für das Pflegegefühl, was ich mir nach der Anwendung gewünscht hätte.
Also das Wunder ist definitiv ausgeblieben und weder ich, noch mein Haar war nach der Haarwäsche glücklich.

Für mich ist der Geruch meiner Kosmetik und Pflegeprodukte auch immer sehr wichtig.
Die Aussie Produkte riechen wirklich sehr speziell, sehr süßlich und irgendwie nach den großen, bunten Kaugummis, die ich in meiner Kindheit immer an Automaten für 10 Pfennig gezogen habe.
Mir gefällt der Duft, der auch wirklich penetrant in den Haaren bleibt. Allerdings findet meine Mutter ihn schrecklich und hat mich sogar darauf angesprochen, was hier so seltsam riecht.

Sowohl das Shampoo, als auch der Conditioner haben 5,95€ gekostet. Den Preis finde ich absolut nicht gerechtfertigt. Ich werde jedenfalls keine Produkte der Marke Aussie mehr kaufen, ich bin total enttäuscht.


3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur


Die Intensivkur hat meine Haare zwar gut gepflegt, aber das Wunder blieb auch hier aus. Sie ist nichts besonderes. Von einem ''Glänzendem Neuanfang'' habe ich auch nicht bemerkt. 
Für 7,95€ habe ich mehr erwartet.

Fazit

Ich bin von allen Produkten schlichtweg enttäuscht.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach nicht und ich werde sicher keine Aussie Produkte mehr kaufen. Für alle drei Flaschen habe ich knapp 20€ bezahlt, die sich definitiv nicht gelohnt haben.

Habt ihr auch schon Aussie-Produkte getestet? Und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Liebst,
Lara






Mittwoch, 11. September 2013

Lancôme La vie est belle - l'amour nouvelle

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine neue Liebe!
Seit kurzem habe ich als bekennender Parfum-Junkie einen neuen Schatz in meiner Sammlung, La vie est belle von Lancôme.



Schon alleine die hübsche, funkelnde Verpackung lässt mein Herz höher schlagen.
Kein Schnick Schnack, keine opulente Aufmachung. Nur ein wenig Glitzer. Also genau meins! :)

Auch der massive, hochwertige Flakon gefällt mir wirklich sehr gut. 
Nun aber zum Wichtigsten, dem Duft an sich.

Als ich mich das erste Mal über den Duft informiert habe, dachte ich an einen schweren, orientalischen Duft.
Die Kopfnoten sind schwarze Johannisbeere und Birne, Herznoten sind Iris, Jasmin und Orangenblüten, Basisnoten Patschuli, Tonkabohne, Vanille und Praline.
Allerdings verfliegt nach kurzer Zeit das Schwere, Opulente.
Zurück bleibt, ein warmer aber nicht zu aufdringlicher Duft.
Ich bin wirklich verliebt!

Die Haltbarkeit ist auch erstaunlich gut. 
Einen ganzen Abend übersteht der Duft allemal. Auch nachdem ich meine Wäsche gewaschen habe, dufteten die frisch gewaschene Kleidung immer noch nach dem tollen Parfüm.

Ihr merkt, ich bin wirklich total begeistert von dem Duft.
Mit etwa 40€ für 30ml ist La vie est belle kein Schnäppchen, aber bald ist ja auch Weihnachten, da könnte man sich den Duft schenken lassen.
Ich finde, dass das Parfüm eh besser zum Herbst und Winter passt.
Schaut doch einfach mal bei Douglas vorbei und schnuppert an dem Schätzchen.
Wenn ihr im Winter orientalische, warme Düfte bevorzugt, dann dürfte La vie est belle für euch die richtige Wahl sein! :)

Kennt ihr La vie est belle bereits? Wenn ja, gefällt er euch? und wenn nein, werdet ihr mal dran schnuppern?

Ganz viele Grüße,
Lara




Freitag, 6. September 2013

Kuschelige Begleiter für den Herbst - Haul Zara, H&M usw. im September

Hallo ihr Lieben,

auch wenn sich die Sonne in den letzten Tagen wieder von ihrer schönsten Seite zeigt, habe ich mir ein paar neue kuschelige Begleiter für den Herbst zugelegt.

Fündig bin ich bei Zara, H&M, New Yorker und 1982 geworden.


Strickpulli mit Zopfmuster von 1982 - 19€


Grobmaschiger Strickpulli mit V-Ausschnitt von H&M 19,95€



Gestreiftes Oversize Longshirt mit Lederapplikationen an den Schultern von H&M - 24,95€



Oversize Shirt von New Yorker - 12,95€


Strickpulli von Zara - im Sale für 10€

Erst im Nachhinein ist mir aufgefallen, dass alle Oberteile fast die gleiche Farbe haben.
Stört mich aber nicht. :)

Wie gefallen euch die Sachen? Habt ihr auch schon für den Herbst geshoppt?

Liebst,
Lara





Donnerstag, 5. September 2013

4 neue Lieblinge - Manhattan Community Colours LE ♥

Hallo ihr Lieben ♥

Der heutige Donnerstag steht wieder ganz im Zeichen des Nagellacks.
Heute möchte ich euch gerne vier Lacke der Community Colours LE von Manhattan vorstellen.
Es gibt sie zwar schon länger zu kaufen, allerdings ist diese Limited Edition an mir vorbei gegangen.
Bis jetzt.
Als ich vor wenigen Tagen meinen wöchentlichen Streifzug durch unseren DM machte, konnte ich den wunderschönen Farben nicht mehr widerstehen. :)
Aus dieser LE finde ich wirklich alle Farben gelungen. Jeder einzelne Nagellack hat das gewisse Etwas. 
Letztendlich habe ich mich für 4 verschiedene Farben entschieden (und die Entscheidung fiel mir alles andere als leicht!)

16 Ma Marals & 08 Tie-Dye


Ich finde beide Lacke nicht nur wunderschön, sie sind auch noch qualitativ gut.
Das Auftragen war super einfach und gleichmäßig möglich und der orange Lack war sogar schon in einer dicken Schicht deckend.

12 Coffee Cream & 18 Emerald Green


Diese beiden Lacke konnten mich mit ihrer Qualität leider nicht 100% überzeugen.
Coffee Cream war schwer aufzutragen, da sich immer wieder Streifen und Flecken bildeten und ich kein gleichmäßiges Ergebnis erzielen konnte.
Auch nach drei Schichten war die Farbe an einigen Stellen nicht richtig deckend.

Bei Emerald Green brauchte ich auch drei Schichten, bis ich ein ordentliches Ergebnis hatte.




Nichtsdestotrotz bin ich von allen 4 Farben hin und weg! 
Allein für die Idee hat Manhattan bei mir ganz dicke Pluspunkte, weil diese Kollektion in Zusammenarbeit mit der Facebook Community entwickelt und designed wurde.
Den Mädels, die an den Farben mitgebastelt haben, möchte ich an dieser Stelle ein dickes Lob aussprechen. :)

Also wenn auch ihr auf der Suche nach ein paar außergewöhnlichen, nicht alltäglichen Farben seid, dann ist die Community Colours LE für euch genau das Richtige! 
Für einen Lack habe ich 1,96€ bei Rossmann bezahlt, ich habe aber auch schon etwas von 4,09€ pro Lack gelesen. Enthalten sind 11ml und die Lacke haben eine Haltbarkeit von 24 Monaten.


Wie gefallen euch die Farben? Habt ihr euch auch in die ein oder andere Farbe verliebt oder sagt euch diese LE nicht so zu?

Liebe Grüße,
Lara

Montag, 2. September 2013

Meine Favoriten der Catrice Eve in Bloom LE

Hallo meine Lieben,

vor einiger Zeit habe ich von Cosnova eine Mail mit der Preview zur Catrice Eve in Bloom Limited Edition erhalten und war gleich hin und weg!
Die Farben haben mich durchweg alle angesprochen, weil sie so wunderschön herbstlich sind und mich schon auf die kommende Jahreszeit einstimmen.
Es dominieren dunkle Farben von violett über tannengrün bis hin zu rostrot. I like! :)

Mitgenommen habe ich dann 2 Produkte, weil ich mir vorgenommen habe, nicht mehr massig LE-Produkte zu kaufen und die Preise von Catrice in der letzten Zeit ziemlich happig geworden sind.

Catrice Eve in Bloom LE - Nails in Bloom Foil


Ich habe mich direkt in diese wunderschönen Nagelfolien mit dem Rosenmuster verliebt!
Zu Hause habe ich sie natürlich gleich ausprobiert und bin von dem Ergebnis nicht enttäuscht, aber auch nicht begeistert.
Es gab lediglich 12 Sticker in 6 verschiedenen Größen. Wer ganz schmale bzw. breite Nägel hat, wird wahrscheinlich Probleme haben für jeden Nagel die passende Folie zu finden. Ich hätte mir hier mehr Folien in unterschiedlichen Größen gewünscht.
Wenn man aber die passende Folie für jeden Nagel gefunden hat, ist die restliche Anwendung ganz einfach. Die Sticker sind nicht zu dünn und so lassen sich kleine Falten auch im nachhinein noch gut ausbessern. 
Das Abfeilen der überstehenden Folie ist dann nochmal ein bisschen kniffelig, aber mit Geduld kann man ein sauberes Ergebnis erzielen.
Es empfiehlt sich das Ganze im Anschluss noch mit Klarlack zu fixieren. :)

Hier kommt mein Ergebnis:



Catrice Eve in Bloom LE - C04 Rosebuddy Nagellack


Dieser wunderschöne bluitrote Nagellack durfte ebenfalls bei mir einziehen. Ich besitze zwar schon gefühlte 100 rote Nagellacke, aber keinen in dieser Nuance. Deshalb musste er einfach mit! :)
Natürlich habe ich den Lack auch schon ''probe-lackiert'' und bin sehr zufrieden.
Die Deckkraft in in 2 Schichten sehr gut und das Finish ist super glänzend.

Mit beiden Errungenschaften bin ich wirklich zufrieden :)
Bitte mehr von solchen wunderschönen Limited Editions!

Habt ihr die Eve in Bloom LE von Catrice auch schon entdeckt? 
Wie gefällt sie euch und habt ihr schon zugeschlagen?

Liebe Grüße,
Lara ♥

Sonntag, 1. September 2013

Signal - Zahnpasten im Test

Hallo ihr Lieben :)

mein heutiger Post dreht sich um das Thema Zahnpasta.
Für mich sind gesunde, schöne Zähne genauso bedeutend, wie gepflegte Haare oder ein tolles Make-up.
Deshalb gebe ich auch wirklich gut Acht auf meine Beißerchen, besuche jedes halbe Jahr meinen Zahnarzt und hatte bislang noch nie ein Loch im Zahn. :) 

Vor kurzem habe ich von Der-Beauty-Blog und BeautyTesterin 6 verschiedene Zahncremes von Signal zum Testen bekommen, von denen ich euch heute gerne 2 vorstellen möchte.
In nächster Zeit werden dann Testberichte zu den 4 verbliebenen Zahnpasten folgen.



Das sind die 6 Zahncremes, die ich testen durfte bzw. noch werde :)

Signal CRYSTAL WHITE



Das verspricht der Hersteller:
- stärkt den Zahnschmelz
- hilft Karies und Demineralisierung vorzubeugen
- hilft auf milde Weise Zähnen ihr natürliches Weiß zurückzugeben

Mein erster Eindruck:
Auf den ersten Blick gefällt mir die Signal CRYSTAL WHITE wirklich gut. Das Design spricht mich sehr an, ich bin ein Fan von babyblau, aber das ist ja nebensächlich. Die abgebildeten Eiskristalle suggerieren Frische und das erhoffe ich mir von jeder Zahnpasta.

Die Dosierung und Anwendung:
Das Dosieren ist recht präzise möglich, man muss keinen großen Druck auf die Tube ausüben, um eine ausreichende Menge Pasta auf die Zahnbürste zu bekommen.
Die Zahncreme ist sehr ergiebig und schäumt im Mund gut auf.

Der Geschmack:
Ich liebe den Geschmack der Signal CRYSTAL WHITE Zahnpasta. Er ist sehr erfrischend und angenehm scharf. Der Frischeeffekt ist für mich aber leider nicht ausreichend. Nach kurzer Zeit ist der frische Geschmack verschwunden. Dies lässt sich aber durch das Verwenden eines Mundwassers, zum Beispiel Listerine, um einiges hinauszögern.

Meine Meinung zum Herstellerversprechen:
Da ich zum Glück ''starke'' Zähne habe und noch nie ein Problem mit Karies und Co. hatte, kann ich zu den ersten beiden Versprechen kein wirkliches Urteil fällen. Leider sind meine Zähne während des Zeitraums, in dem ich die Zahnpasta verwendet habe, nicht wirklich weißer geworden. 

Weitere Fakten:
- 12 Monate Haltbarkeit
- 75 ml Inhalt
- Preis 1,49 €

Fazit:
Ich bin von dieser Zahncreme leider enttäuscht. Sowohl der Frischeeffekt als auch das Aufhellen der Zähne sind  für mich nicht ausreichend.
Positiv ist jedoch der Geschmack, der nicht zu scharf und wirklich frisch ist.
Schade, dass die negativen Aspekte für mich überwiegen, deshalb ist sie für mich kein Nachkaufprodukt.



Signal Kariesschutz


Das verspricht der Hersteller:
- stärkt den Zahnschmelz
- hilft Karies und Zahnschmelzerosion vorzubeugen
- für ein frisches Zahnputz-Erlebnis

Mein Erster Eindruck:
Auch hier gefällt mir das Design gut, weil es schlicht ist, ohne viel Geschnörkel und Tamtam. So gehört es sich auch für eine Zahncreme. :) Das Waben-ähnliche Muster verbinde ich jetzt nicht wirklich mit Frische, aber trotzdem finde ich es schick.

Dosierung und Anwendung:
Beides ist genau so gut wie bei der CRYSTAL WHITE Zahncreme.

Der Geschmack:
Auch hier ist der Geschmack angenehm scharf und erfrischend. Ich hatte auch des Gefühl, das der Frischeeffekt länger anhaltend war, als bei der CRYSTAL WHITE. 

Meine Meinung zum Herstellerversprechen:
Wie schon gesagt, bin ich glücklicherweise bislang von sämtlichen Zahn- und Zahnfleischproblemen verschont geblieben. Deshalb kann ich auch hierzu kein Urteil fällen. Ich möchte es aber gerne glauben. ;)

Weitere Fakten:
- 12 Monate Haltbarkeit
- 75 ml Inhalt
- Preis 1,49 €

Fazit:
Diese Zahnpasta hat insgesamt besser abgeschnitten im Test. Das Frischegefühl im Mund war langanhaltender und der Geschmack war genauso gut wie der der CRYSTAL WHITE.
Dieses Produkt würde ich gegebenen Falls nachkaufen, da ich aber noch 4 weitere Zahnpasten zum Testen habe, bin ich die nächsten Wochen mit Zahncremes versorgt. :)

Das war es vorerst von den Signal Zahnpasten.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei Der-Beauty-Blog und BeautyTesterin bedanken, die mir diesen Produkttest ermöglicht haben.

Wie steht ihr allgemein zum Thema Mundhygiene? Und welche Zahncremes könnt ihr empfehlen?

Liebst,
Lara

 
design by copypastelove and shaybay designs.